Tag für Tag n Text.
  Startseite
  Über...
  Archiv
 
  ° Musik
  ° Bücher
  ° Lyrik
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Anne
   Benno/Freiburg/Berlin
   Ciné asten
   halbkind
   Hank
   Löwen Zahn
   unentwegt
   
   Essen
   !!! !!!
   Kulturmagazin
   Jetzt
   Lieblingsband
   20.00h
   Denkarium
   Taizé
   Dykes World

http://myblog.de/dunkel-bunt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hell-buntes Carácas

Leben in den Barrios staerkt die Beinmuskulaut. Die Gaenge zwischen den Hauesern gleichen sich wie die Haueser dem Berg an. Hoch und runter, Treppen, Stege ueber den Fluss hin und zurueck.
Mir war nichts fremd die ersten Tage und ich habe mich schon gefragt ob ich abgestumpft bin. Mir fiel nur auf, dass sich die Leute, anders als in Quito hier im Bus nicht auf den Boden setzen, wenn die Sitze alle belegt sind.
Aber heute war es wir im Zoo fuer uns. Treppauf, treppab, wir alle in Turnschuhen. Ich habe selten an einem Tag soviele Wangen gekuesst und mich so fremd in einer Gruppe gefuehlt, die ich ansonsten sehr mag und in der ich mich sehr wohlfuehle. Así es pero no sé, si así se hace ... (así se hace ist hier ein gefluegeltes Wort, weil ein Spanischlehrgang von J und C das am liebsten benutzte).
Mir faellt es schwer, emails zu schreiben, mehr als drei Zeilen Fragen kommt dabei nicht heraus, ueber hier schreibe ich nicht mal eben so was ich grad so mache: "Ach so, Du bist gerade beim Food-Festival in Norwegen, wie hats denn geschmeckt? WIe war es auf der Huette mit Deinem Freund und seinem Sohn? Hier ist uebrigens das Wetter gut, das Essen auch, die Gruppe nett, und heute waren wir im Slum."
Fuer unsere Gruppe gibt es einen Alphasmart, ein uraltes elektronisches Ding, in das wir alles tippen. Ich bewundere die anderen fuer ihre philosophischen Erguesse, auch wenn sie mich etwas aufregen ("Was ist Glueck?), und mir fallt nicht viel anderes ein als Scherze hineinzutippen. Ich mag Venezuela. Es gefaellt mir viel besser als Ecuador. Es ist definitiv weniger rassistisch, die Rassen haben sich mehr vermischt, und weiss ist nicht gleichbedeutend mit gut, reich und schoen, und die dunklen Maedchen schmieren sich auch keinen Klak ins Gesicht. Ausserdem ist es reicher als Ecuador, bzw. die Armen sind nicht so arm, denkt ueber Chavez was Ihr wollt. Aber jetzt muss ich mal der Schlange hinter mir Platz machen. Und vielleicht duschen. Viele Gruesse

hiesige Zeit: 18 h 21.
3.8.06 00:20
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung